Letzten Samstag, am 19.11.2016, trafen unsere Mannschaftsspieler zum letzten Auswärtsspieltag der Hinrunde zusammen.

Während unsere erste Mannschaft bei der SG Heilbronn / Leingarten und dem TV Heidelberg gastierte, spielten die zweite und dritte Mannschaft beim TuS Bietigheim und dem BC Spöck. Unsere Vierte bestritt eine Begegnung gegen den TuS Bietigheim II.

SSV Ettlingen I gegen SG Heilbronn / Leingarten und TV Heidelberg

Im ersten Herrendoppel starteten für uns  Linus Schmiederer und Jakob Geukes. Nach drei Sätzen mussten sie jedoch das Spiel an ihre Gegner abgeben. Alex Witzig und Lukas Ast kamen im zweiten Herrendoppel gefährlich nah an ihre Kontrahenten heran, mussten sich dann aber auch geschlagen geben. Rositsa Tinkova und Sarah Schmidt ließen im Damendoppel nicht locker, aber unterlagen am Ende nach drei Sätzen. Im ersten Herreneinzel demonstrierte Alex sein Können und siegte souverän; auch Rositsa brachte uns im Dameneinzel einen weiteren Punkt ein. Im zweiten Herreneinzel trat Linus für uns an - trotz intensiver Anstrengungen gelang ihm aber der Coup nicht. Lukas forderte seinen Gegner über drei Sätze, doch auch er sah sich danach mit einer Niederlage konfrontiert. Das Mixed (Jakob und Esther) erreichte dann nochmals einen Sieg - somit stand es am Ende 5:3 für den Gastgeber.

Gegen den TV Heidelberg starteten die Spieler umso couragierter; prompt gelang Linus und Jakob im ersten Herrendoppel der Sieg. Alex und Lukas taten es ihren Teamkollegen sodann gleich und fuhren den nächsten Punkt ein. Das erste Herreneinzel meisterte Alex erneut bravourös, auch Lukas wurde sein Engagement mit einem Sieg im dritten Herreneinzel belohnt. Lediglich Linus ging nach zwei knappen Sätzen nicht als Sieger vom Feld. Das Damendoppel sowie das Dameneinzel musste der Gegner kampflos abtreten. Im Mixed setzten sich Jakob und Esther Bollhöfer sicher durch. Ein Gesamtsieg mit 1:7 Punkten konnte den Stress aus der ersten Begegnung dann wieder wettmachen.

SSV Ettlingen II gegen TuS Bietigheim und BC Spöck

Beim TuS Bietigheim präsentierten sich unsere Spieler in guter Form. Ulf Fildebrandt und Dirk Wieland setzten mit einem Sieg gleich die Messlatte hoch an, Michael Schäfer und Christian Attig folgten dem Beispiel und ließen sich im zweiten Herrendoppel nicht beirren. Ulf kämpfte sich im ersten Herreneinzel nach drei Sätzen zum Sieg, auch Dirk hatte im zweiten Herreneinzel Erfolg. Christian besann sich nach kurzzeitigen Schwierigkeiten im zweiten Satz wieder und holte einen weiteren Punkt für uns heraus. Maxi Straub und Sabine Wieland glichen den verlorenen ersten Satz im Damendoppel direkt aus; leider reichte es im dritten Satz nicht für den ersehnten Sieg. Das Dameneinzel hingegen konnte Sabine für sich entscheiden. Im Mixed spielten Maxi und Michael gut auf und sicherten sich den Sieg in zwei Sätzen. Ein Endresultat von 1:7 sprach für eine gute Leistung.

In der anschließenden Begegnung beim BC Spöck konnte man den Spielern die geleisteten Anstrengungen der vorigen Spiele insofern anmerken, dass die Mehrzahl der Spiele in drei Sätzen oder Verlängerungen entschieden wurden. Ulf und Dirk waren im ersten Herrendoppel nach drei spannenden Sätzen erfolgreich. im zweiten Herrendoppel (Michael und Christian) kam es nach dem kuriosen Resultat von 29:27 im zweiten Satz zu einer Niederlage, auch das Damendoppel (Sabine / Maxi) mühte sich bis zum Spielstand von 28:26 im zweiten Satz ab - verlor dann aber unglücklich. Dafür aber siegte das Mixed um Maxi und Michael nach drei Sätzen. Ulf, Dirk und Christian reagierten kühl auf die drohende Niederlage und siegten geschlossen in allen Herreneinzeln. Sabine machte es im Dameneinzel denkbar spannend, konnte aber im dritten Satz den Gesamtsieg unserer Mannschaft mit 3:5 zementieren.

SSV Ettlingen III gegen BC Spöck und TuS Bietigheim

Unsere dritte Mannschaft spielte zuerst beim BC Spöck. Tobias Weilbeer und Frank Friedrich eröffneten die Begegnung mit einem Sieg im ersten Herrendoppel. Fabian Bergande und Christopher Ludwigs siegten im Folgenden souverän im Zweiten. Das Damendoppel mussten Mara Pfeffinger und Laura Kappenberger abgeben. Fabian konnte seinen Gegner im ersten Herreneinzel nicht mehr einholen und unterlag; Gerhard Zimmermann leistete über das gesamte dritte Einzel erbitterten Widerstand, den der Gegner aber schließlich brechen konnte. Das zweite Herreneinzel gewann Tobias in zwei Sätzen. Laura kam im Damendoppel nah an den Satzgewinn heran, unterlag dann aber im zweiten Satz. Mara und Christopher bewiesen im Mixed starke Nerven und ließen uns im dritten Satz mit dem Sieg bei 25:23 nach Verlängerung jubeln. Das Resultat der Begegnung war ein Unentschieden (4:4).

Die zweite Begegnung fand für die Dritte beim TuS Bietigheim statt. Dass hier ein anderer Wind wehte, erfuhren Tobias und Frank gleich im ersten Herrendoppel - sie fanden keine Mittel gegen ihre Kontrahenten. Fabian und Christopher glichen im zweiten Herrendoppel dann aus, doch konnten Fabian und Gerhard im ersten und dritten Einzel keinen Punkt erzielen - im Gegensatz zu Tobias, der in zwei Sätzen im zweiten Einzel erfolgreich war. Leider gelang in dieser Begegnung kein weiterer Sieg - somit stand am Ende eine Niederlage mit 6:2 zu Buche.

SSV Ettlingen IV gegen TuS Bietigheim II

Die vierte Mannschaft war beim TuS Bietigheim II zu Gast. Christian Krepper, Yoann LeBlanc, Fabian Weber und Günter Wolf stellten ihre Top Form unter Beweis. Beide Herrendoppel und alle Herreneinzel konnten wir dort gewinnen - wenn das nicht geballte Manpower ist. Das Damendoppel mussten wir kampflos abgeben, im Mixed (Petra Fuss und Günter) und im Dameneinzel (Petra) unterlagen wir. Schließlich konnten wir mit einem 3:5-Sieg im Gepäck die Heimreise antreten.

Alle Ergebnisse können auf bwbv-badminton.liga.nu nachgelesen werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.