Am Samstag, 11. Februar 2017, fanden sich unsere Mannschaftsspieler hochmotiviert zum zweiten Spieltag der Rückrunde zusammen. Alle Mannschaften spielten auswärts.

Während die erste Mannschaft bei der SG Waghäusel II und den Bspfr. Neusatz II zu Gast war, reiste unsere Zweite zum TV Helmsheim und danach zu BSV Eggenstein-Leopoldshafen III. Die dritte Mannschaft tauschte mit der Zweiten jeweils die Gegner. Unsere Vierte durfte sich mit Rastatt IV und V messen.

 

SSV I gegen SG Waghäusel II / Bspfr. Neusatz II

Linus Schmiederer und Jakob Geukes eröffneten die Begegnung gegen die SG Waghäusel II mit dem ersten Herrendoppel, welches sie nach drei Sätzen erfolgreich beenden konnten. Alex Witzig und Rolf Sauerbier erspielten sich im zweiten Herrendoppel direkt den nächsten Punkt. Im Damendoppel ließen Rositsa Tinkova und Sarah Schmidt nichts anbrennen und hielten ihre Mannschaft auf Erfolgskurs. Alex konnte darauf im ersten Herreneinzel gleich den nächsten Punkt einfahren, der angeschlagene Linus tat sich schwerer und musste das zweite Herreneinzel nach drei Sätzen abgeben. Jakob setzte sich im dritten Einzel souverän durch, auch Rosi hatte im Dameneinzel keine großen Schwierigkeiten. Sarah und Rolf zogen mit ihrem Sieg im Mixed den Schlussstrich unter die Begegnung, die mit 1:7 Punkten zu unseren Gunsten entschieden wurde.

In Neusatz starteten Linus und Jakob erneut in das erste Herrendoppel - leider kamen sie in den finalen Minuten beider Sätze nicht gegen ihre Gegner an und verloren dieses knapp. Alex und Rolf behielten in einem spannenden zweiten Herrendoppel die Oberhand und glichen den Gesamtpunktestand wieder aus. Rosi und Esther Bollhöfer bestritten gemeinsam das Damendoppel. Nach einem knapp verlorenen zweiten Satz sicherten auch sie ihrer Mannschaft einen weiteren Punkt im Rennen um den Gesamtsieg. Im ersten Herreneinzel wurde Alex seine volle Leistung abverlangt. Nach einem verlorenen ersten Satz bewies er Coolness und kämpfte sich über die folgenden beiden Sätze zum Sieg. Linus verwandelte das zweite Herreneinzel in einen Sieg, auch Jakob setzte sich in einem deutlichen Match im dritten Einzel durch. Rosi sicherte uns mit ihrem Sieg im Dameneinzel den sechsten Punkt. Im Mixed unterlagen Esther und Rolf ihren Gegnern, sodass ein Endergebnis von 2:6 Punkten und somit ein Sieg erreicht wurde.

SSV II gegen TV Helmsheim / BSV Eggenstein-Leopoldshafen III

Lukas Ast und Dirk Wieland starteten in Helmsheim für die zweite Mannschaft in das erste Herrendoppel. Nach einem fulminanten ersten Satz verloren sie dennoch die folgenden beiden Sätze. Ulf Fildebrandt und Michael Schäfer retteten im zweiten Herrendoppel den Gewinn des ersten Satzes in der Verlängerung und glichen mit dem zweiten Satz den Gesamtpunktestand wieder aus. Sabine Wieland und Mara Pfeffinger erging es im Damendoppel im ersten Satz ähnlich, aber auch sie gingen nach dem Spiel als Sieger vom Feld. Im ersten Herreneinzel kam Lukas im zweiten Satz ordentlich ins Schwitzen, sein Spiel verwandelte er dennoch am Ende in einen Punkt für seine Mannschaft. Ulf versuchte sich im zweiten Herreneinzel nach einem deutlich verlorenen ersten Satz noch zurück zu kämpfen. Obwohl er den zweiten Satz gewann, konnte er die Niederlage im dritten Satz nicht mehr verhindern. Dirk erspielte im dritten Herreneinzel einen mühelosen Sieg. Mara und Michael markierten mit dem Mixed den Schlusspunkt der Begegnung. Nachdem sie den ersten Satz gewonnen hatten, kamen ihre Gegner nochmals zurück und zwangen sie in den dritten Satz. Diesen konnten die beiden trotz Gegner dicht im Nacken noch gewinnen. Ein Endergebnis von 2:6 Punkten zu unseren Gunsten lieferte unseren Spielern weitere Motivation für die zweite Begegnung.

In den Spielen gegen den BSV Eggenstein-Leopoldshafen III hatten sich unsere Spieler auf hart umkämpfte Ballwechsel einzustellen – dass der Tabellenführer der Landesliga Oberrhein es nicht leicht machen würde, war zu erwarten. Ulf und Dirk unterlagen ihren Gegnern im ersten Herrendoppel nach drei Sätzen, auch Michael und Gerhard Zimmermann verloren im zweiten Herrendoppel. Im Damendoppel um Mara und Sabine sah es kurzzeitig etwas besser aus – leider wurde auch dieses Spiel zu unseren Ungunsten entschieden. Ulf wollte das erste Herreneinzel nach einem verlorenen ersten Satz noch drehen, was ihm aber nicht gelang. Während Dirk sein Spiel kampflos abgeben musste, gab Gerhard im dritten Einzel alles – leider wurde auch er nicht belohnt. Mara und Michael kratzten im ersten Satz des Mixed am Satzgewinn, in den beiden darauffolgenden Sätzen wurden sie aber überrumpelt. Sabine rettete uns mit starkem Einsatz im Dameneinzel den Ehrenpunkt, sodass unsere Spieler am Ende mit einer 7:1-Niederlage die Heimreise antraten.

SSV III gegen BSV Eggenstein-Leopoldshafen III / TV Helmsheim 

Die dritte Mannschaft spielte zunächst gegen BSV Eggenstein-Leopoldshafen III. Tobias Weilbeer und Frank Friedrich lieferten sich mit ihren Gegnern im ersten Herrendoppel ein spektakuläres Kräftemessen. In der Verlängerung des dritten Satzes fiel dennoch die Entscheidung zugunsten ihrer Gegner. Auch Fabian Bergande und Christopher Ludwigs spielten ein Match auf Augenhöhe mit ihren Gegnern, sie kamen im dritten Satz aber nicht mehr an letztere heran und verloren. Im Damendoppel knüpften Katja Bode und Laura Kappenberger an die Drei-Satz-Linie an, in einem spannenden dritten Satz unterlagen sie jedoch in der Verlängerung. Fabian kam im ersten Herreneinzel trotz bravourösem Einsatz nicht gegen seinen Gegner an; Tobias verlor im zweiten Einzel denkbar knapp. Gerhard schlug sich im ersten Satz des dritten Herreneinzels gut, im zweiten konnte er aber nicht mehr ausgleichen und verlor. Das Dameneinzel wurde kampflos an Laura abgegeben. Christopher und Katja boten ihren Zuschauern im Mixed ein spannendes Spiel – sie verloren dieses aber im dritten Satz in der Verlängerung. Nach der Niederlage mit 7:1 reiste die Dritte weiter zum TV Helmsheim.

Dort angekommen, begannen Tobias und Frank mit dem ersten Herrendoppel, welches sie verloren. Dies diente als Warnung an Fabian und Christopher im zweiten Doppel, das mit einem Sieg zum (Punkte-)Ausgleich führte.  Das Damendoppel um Katja und Laura mussten wir abgeben, auch die drei Herreneinzel (1. HE: Fabian, 2. HE: Tobias, 3. HE: Frank) führten nicht zu Punkten. Laura unterlag im Dameneinzel; im Mixed ließen uns Christopher und Katja nochmals auf einen Sieg hoffen – nach zwei Sätzen mit Verlängerung war jedoch die Gesamt-Niederlage mit 7:1 besiegelt.

SSV IV gegen BV Rastatt IV und V 

Unsere vierte Mannschaft bestritt an diesem Spieltag ihre beiden Begegnungen gegen Rastatt IV und V. Gegen Rastatt IV vermochten es nur Christian Krepper (1. Herreneinzel) und Fabian Weber (3. Herreneinzel, kampflos entschieden), uns Punkte zu sichern. Sowohl die Herrendoppel (1. HD: Christian / Yoann Leblanc, 2. HD: Fabian / Martin Dinh), das zweite Herreneinzel (Yoann) als auch das Dameneinzel (Petra Fuss) und das Mixed (Petra / Günter Wolf) wurden verloren. Auch das Damendoppel mussten wir kampflos abgeben.

Die Spiele gegen Rastatt V bescherten uns vier Punkte. Diese stammten aus den Herrendoppeln (1. HD: Christian / Yoann, 2. HD: Fabian / Martin (kampflos)), dem zweiten und dem dritten Herreneinzel (2. HE: Fabian, 3. HE: Martin). Das erste Herreneinzel verlor Christian nach drei Sätzen, das Dameneinzel (Petra) und das Mixed (Petra / Günter) führten zu Niederlagen. Das Damendoppel mussten wir auch hier kampflos abgeben; somit stand am Ende ein Unentschieden (4:4) zu Buche.

Alle Ergebnisse können jederzeit unter bwbv-badminton.liga.nu nachgelesen werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.