Am 04.03.2017 stand der erste Heimspieltag der Rückrunde für unsere vier Mannschaften auf dem Plan.

 

Unsere erste Mannschaft empfing zuerst die zweite Mannschaft der Fortuna Schwetzingen. Alle Spieler präsentierten sich in Topform. Am Ende stand ein makelloser 8:0-Sieg auf dem Scoreboard, alle Spiele konnten in zwei Sätzen gewonnen werden. Im Abendspiel war die Dritte der TSG Dossenheim zu Gast. Gegen den Tabellendritten mussten sich unsere Spieler deutlich mehr anstrengen. Das erste Herrendoppel wurde erst in der Verlängerung des zweiten Satzes (25:23) entschieden, unser zweites Herrendoppel brauchte diesmal drei Sätze für den Sieg. Zum Schluss konnten sie einen 7:1-Sieg verbuchen. Mit den zwei Siegen ist unserer Ersten der zweite Tabellenplatz der Verbandsliga Nordbaden nicht mehr zu nehmen.

Die zweite und dritte Mannschaft traten gegen PS Karlsruhe (PSK) I und II an. Für beide Mannschaften wichtige Spiele, unsere zweite Mannschaft ist im Rennen um den Aufstieg, für unsere Dritte heißt es Abstiegskampf.

Gegen die PSK II gewann unsere zweite Mannschaft mit 7:1 deutlich. Ein Highlight war das dritte Herreneinzel, welches erst bei 27:25 im dritten Satz für Ettlingen entschieden wurde. In der Begegnung gegen die PSK I mussten unsere Spieler zum Teil deutlich mehr Einsatz zeigen, um teils sehr hohe Rückstände noch zu drehen. Ein Paradebeispiel war das zweite Herreneinzel. Ulf Fildebrandt konnte einen 9:17-Rückstand im dritten Satz noch zu einem 25:23-Sieg drehen. Unterm Strich konnte unsere Zweite einen 6:2-Sieg verbuchen. Durch die zwei Siege sind sie nun punktgleich mit dem Tabellenführer der Landesliga Oberrhein BSV Eggenstein-Leopoldshafen III.

Für unsere dritte Mannschaft begann der Spieltag mit einem Rückschlag. Gegen die PSK I musste man eine 3:5-Niederlage hinnehmen. Das Mixed hatte die Chance, bei einem Gesamtpunktestand von 3:4 noch ein Unentschieden zu holen. Nachdem sie den ersten Satz gewonnen hatten, waren alle guter Dinge. Jedoch musste sich unser Mixed in den restlichen zwei Sätzen geschlagen geben. Trotzdem ließ sich unsere Dritte nicht entmutigen. In der Begegnung gegen die PSK II erkämpften sich unsere Spieler der dritten Mannschaft zwei wichtige Punkte und Fabian Bergande konnte seinen ersten Einzel-Sieg (1. Herreneinzel) verbuchen. Unsere dritte Mannschaft konnte zwar den letzten Tabellenplatz nicht verlassen, bleibt aber in Reichweite eines Nicht-Abstieg-Platzes.

Unsere Vierte hatte als einzige Mannschaft nur das Mittagsspiel gegen den TV Neuenbürg. Fast traditionell traten sie mit nur einer Dame an und mussten somit schon – ohne gespielt zu haben – einem 0:1 Rückstand hinterherlaufen. Unsere Spieler ließen sich davon nicht beeindrucken und holten sich mit 5:3 ihren sechsten Saisonsieg. Damit festigten sie ihren fünften Platz in der Bezirksliga Nordschwarzwald. Für unser zweites Herrendoppel war dies ein historischer Tag. Er markierte ihr erstes gewonnenes Doppel in der Bezirksliga.

Alle Ergebnisse können jederzeit unter bwbv-badminton.liga.nu nachgelesen werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.