Am letzten Heimspieltag der Saison 2017/18 – Samstag, den 10.03.2018 – konnten die Mannschaftsspieler der Abteilung nochmals Gas geben und ihr Können unter Beweis stellen.

Für die ersten drei Mannschaften ging es um den Aufstieg bzw. die Wahrung dieser Möglichkeit. Gespielt wurde bei allen Mannschaften in der heimischen Halle.

 

Unsere erste Mannschaft hatte bereits am letzten Spieltag in einem packenden und hoch dramatischen Spiel die Tabellenführung erkämpft und visierte nun den Verbleib auf diesem Platz an. An diesem Spieltag wurde nur eine Begegnung ausgetragen, das Spiel gegen BSV Eggenstein-Leopoldshafen III startete um 15:00 Uhr. Die Konzentration war hoch, denn die Tabellenführung sollte nicht durch einen Leichtsinnsfehler wieder abgegeben werden.

Gleich zu Beginn konnten alle drei Doppel (zwei Herren- und ein Damendoppel) gewonnen werden, was der Mannschaft noch mehr Zuversicht verlieh. Nach dem gelungenen Start konnten auch vier weitere Spiele relativ sicher gewonnen werden. Einzig das zweite Herreneinzel ging an den Gegner. Mit einem 7:1-Sieg schuf sich die erste Mannschaft nun die Chance, am nächsten Spieltag aus eigener Kraft den Aufstieg zu erkämpfen.

 

Auch für die zweite Mannschaft ging es an diesem Samstag darum, die Tabellenführung zu behaupten. Es galt, sich eine gute Position für das Duell mit dem direkten Verfolger BC Spöck zu sichern.

In der ersten Begegnung erwartete die Spieler der (personell geschwächte) TuS Bietigheim, der mit Spielern aus der zweiten Mannschaft antreten musste. Alle Spiele – bis auf das Dameneinzel – konnten gewonnen werden, wodurch ein Endergebnis von 7:1 zustande kam.

Gleich darauf stand die Begegnung gegen BV Rastatt II an. Nachdem die Doppel eine 3:0-Führung lieferten, konnte der Punktevorsprung durch das Dameneinzel und das erste und dritte Herreneinzel ausgebaut werden. Nur im Mixed und im zweiten Herreneinzel musste man sich geschlagen geben. Mit einem 6:2-Sieg steht die zweite Mannschaft nun noch immer an der Tabellenspitze. Am letzten Spieltag in zwei Wochen kommt es zum entscheidenden Match mit BC Spöck.

 

Mit einer überragenden Bilanz stand die dritte Mannschaft schon vor den Begegnungen des Spieltags unangefochten auf Platz eins der Punktetabelle der Bezirksliga Nordschwarzwald.

Die Tabellenführung konnte mit zwei weiteren 8:0-Siegen (gegen TuS Bietigheim II und TV Neuenbürg) zementiert werden. Nun ist der Aufstieg in die Landesliga Oberrhein bereits in trockenen Tüchern – dementsprechend ausgelassen und feierlustig zeigten sich die Spieler am Abend nach Ende der Wettkämpfe. Am nächsten Spieltag geht es nochmals auswärts zur BSG Sinzheim/Bühl I und II.

 

Die vierte Mannschaft spielte zeitlich versetzt gegen dieselben Gegner wie die dritte; für sie ging es nun darum, den letzten Tabellenplatz der Bezirksliga Nordschwarzwald zu verlassen und gen Mitte aufzurücken.

Nach langer Zeit wieder vollständig angetreten, konnte gegen TV Neuenbürg ein souveräner 8:0-Sieg erspielt werden. Besonders hervorzuheben waren die Damenspiele. Das zweite und dritte Herreneinzel konnten nach zunächst jeweils einem verlorenen Satz doch noch gewonnen werden.

Gegen TuS Bietigheim II lief es zunächst nicht ganz so gut. Die ersten beiden Herreneinzel sowie das erste Herrendoppel mussten trotz bravourösem Einsatz abgegeben werden. Glücklicherweise konnten jedoch alle weiteren Spiele gewonnen werden, sodass es am Ende zu einem 5:3-Sieg kam, womit die rote Laterne der Liga endlich weitergereicht werden konnte.

Alle Ergebnisse können auf http://bwbv-badminton.liga.nu nachgelesen werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.