Am Samstag, 15.12.2018, fand der vierte Spieltag der Saison in der Eichendorff-Sporthalle in Ettlingen statt. Alle Mannschaften bis auf die vierte spielten heimwärts.

 

Die erste Mannschaft musste stark geschwächt den Spitzenspieltag gegen TB Emmendingen und BC Offenburg II antreten. In den Begegnungen fehlte Linus; Jakob und Simon waren angeschlagen. Die Hoffnungen lagen somit vorwiegend auf den Mädels und Alex. Allerdings mussten auch die Emmendinger auf zwei Spieler verzichten, weswegen die Gäste ihr zweites Doppel lediglich pro forma aufs Feld stellten. Das erste Herrendoppel mit Simon und Alex musste die Stärke von Björn Hagemeister und Kevin Beyersdorffer anerkennen und sich geschlagen geben. Da unsere Damen Rosi und Romina gegen Katja Vogel und Kathrin Becker überzeugend gewinnen konnten, stand es nach den Doppeln verheißungsvoll 2:1 für uns. Rosi konnte zwar ihr Dameneinzel gewinnen, jedoch reichte es weder bei Alex (1. HE) noch bei Simon und Jakob (2. HD) für weitere Punkte. Dies bedeutete die erste Niederlage in der Baden-Liga für die erste Mannschaft (3:5). In der Abendpartie war der BC Offenburg II zu Gast. Simon und Alex konnten im „Match der Saison“ verdient in einem Spiel über drei Sätze gewinnen. Rosi und Romina schlitterten im Damendoppel knapp am Sieg vorbei. Dagegen konnte Rosi ihr Dameneinzel auch hier gewinnen. Weitere Punkte waren der „Ersten“ in dieser Begegnung leider nicht vergönnt, sodass die Partie mit einer 2:6-Niederlage endete.

 

Die zweite Mannschaft musste ihre Aufstellung aufgrund mehrerer personeller Ausfälle erst „zusammenbasteln“. In der ersten Begegnung gegen TSG Dossenheim II gab es zunächst eine Lehrstunde. Mit 1:7 Punkten wurde das Spiel verloren, nur Maxi konnte den Ehrenpunkt beisteuern. Allerdings konnte man bei fast allen Spielen gut mithalten. Im zweiten Spiel gegen TSG Dossenheim III wurde das Team durch Rolf und Dirk verstärkt. Nach den Doppeln ging die Zweite mit 3:0 in Führung. Nach zwei weiteren Punkten konnten sich die Spieler über einen Sieg freuen (schlussendlich 7:1).  

 

Gegen den SSV Waghäusel II startete die dritte Mannschaft in die Mittagspartie. Trotz Verstärkung durch Ulf wurde das Match mit 3:5 Punkten verloren. Gewonnen wurden das Damendoppel, das Mixed und das zweite Herreneinzel. In der zweiten Begegnung wartete dann schon der TV Helmsheim. Hier wurde Matze zur Verstärkung aus der vierten Mannschaft hochgezogen. Trotz großem Einsatz musste auch diese Begegnung mit 3:5 abgegeben werden. Starke Leistungen zeigten insbesondere Matze mit einem knapp verlorenen Einzel über drei Sätze und Mara, die alle ihre Spiele gewinnen konnte.

 

Als einzige Mannschaft an diesem Spieltag spielte unsere Vierte auswärts in Rastatt. In der ersten Begegnung durfte man sich am BV Rastatt III messen. Trotz zweier Spiele über drei Sätze endete die Partie mit einer 7:1-Niederlage. Anna erkämpfte im Dameneinzel den Ehrenpunkt für die vierte Mannschaft. Als nächstes stand die Begegnung gegen BV Rastatt IV auf dem Plan. Ein kraftvoller Start verhalf der Mannschaft zu einem Vorsprung über drei Punkte. Das zweite Herrendoppel musste von Rastatt kampflos abgegeben werden. Alle weiteren Spiele – bis auf das zweite Herreneinzel – konnten gewonnen werden.  Unter dem Strich wurde ein Sieg mit 1:7 erzielt. Am Ende vom Tag konnten die Spieler mit zwei Punkten nach Hause fahren. Somit überwintert die vierte Mannschaft mit drei Siegen auf einem soliden fünften Platz in der Bezirksliga.

 

Nach der Winterpause findet der nächste Spieltag am Samstag, 09. Februar 2019, statt. Gespielt wird jeweils auswärts.

 

Alle Ergebnisse können jederzeit unter http://bwbv-badminton.liga.nu/ nachgelesen werden.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.