Der vorletzte Spieltag der Saison 2018/19 fand am 23. März 2019 für alle vier Mannschaften auswärts statt.

 

Die erste Mannschaft war für die Mittagspartie beim BSV Eggenstein-Leopoldshafen zu Gast. Im ersten Herrendoppel waren Rolf und Alex von Anfang Sekunde an fokussiert auf dem Feld. Mit einer starken Leistung konnten sie das Spiel in 3 Sätzen gewinnen. Parallel dazu musste sich das Damendoppel in drei Sätzen geschlagen geben. Das zweite Herren-Doppel mit Jakob und Linus schaffte einen ungefährdeten Zwei-Satz-Sieg. Danach folgten die Einzel: Rosi konnte in 2 Sätzen deutlich gewinnen. Alex brauchte etwas länger, da er den ersten Satz abgeben musste. Nach 3 Sätzen stand er trotzdem als Sieger fest. Damit führte die Erste 4:1. Leider gelang weder dem Mixed noch den Herreneinzeln Nummer 2 und 3 ein Sieg - das Endergebnis hieß 4:4.

Nun ging es auf die weite Fahrt zum Abendspiel bei der SG Heilbronn/Leingarten. Inzwischen mit Matze statt Rolf, der jetzt die Zweite unterstützte. Im Damendoppel von Rosi und Romina kam es in 2 Sätzen zu einem deutlichen Sieg. Die beiden Herrendoppel mussten abgegeben werden. Stark spielte Alex im ersten Einzel und gewann in 2 Sätzen. Romina konnte in Ihrer Einzel-Premiere ebenfalls nach zwei Sätzen jubeln. Die fehlenden Punkte zum 5:3-Sieg holten dann Rosi und Jakob im Mixed und Linus im zweiten Einzel. Der dritte Platz in der Badenliga ist damit sicher, sogar die Vizemeisterschaft ist noch möglich.

Die Zweite startete gegen Eggenstein 3. Für Matze war es die Premiere in der Verbandsliga. Im 2. Herrendoppel mit Fabi und im Einzel zeigte er eine starke Leistung. Jeweils erst im dritten Satz wurden beide Spiele verloren. Siege gab es von Maxi in einem überzeugenden Einzel und vom Ehepaar Wieland im Mixed (die auf dem Feld harmonierten als würden sich schon Jahre kennen). Zusammen ergab es eine 2:6-Niederlage.

Im Abendspiel bei Heilbronn/Leingarten 2 stand ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf gegenüber. Hier wollte man mit Verstärkung von Rolf klare Verhältnisse schaffen. Das wurde mit Siegen in allen drei Doppeln auch gleich umgesetzt. Auch in den folgenden 5 Spielen wurde die Konzentration hochgehalten: Die Einzel von Maxi und Lukas (nach 4 vergebenen Matchbällen im 2. Satz) brauchten 3 Sätze. Alle anderen Spiel wurden in 2 Sätzen gewonnen, was einen 8:0-Sieg bedeutete. Die zweite Mannschaft bleibt auf dem 6. Platz in der Verbandsliga Nordbaden.

Die dritte Mannschaft spielte gegen PS Karlsruhe1 und 2. Im Mittagsspiel ging es zuerst gegen die 1. Karlsruher Mannschaft. Mit Siegen im Damendoppel von Lisa und Laura und im ersten Herrendoppel mit Gerhard und Christian ging es vielversprechend los. Das gemischte Doppel mit Lisa und Michael sowie das erste Einzel von Christian gingen über jeweils 3 Sätze, wurden aber leider beide verloren. Am Schluss stand ein 2:6. Noch deutlicher wurde das Endergebnis gegen PSK 2, mit 0:8 hatte man hier keine Chance. Wobei auch hier das gemischte Doppel mit Lisa und Michael sowie das erste Einzel von Christian wieder 3 Sätze spielten.

Die 4. Mannschaft trat zunächst gegen den BC Schöllbronn an. Anna hatte aufgrund ihrer Fußverletzung schwer mit ihrer Gegnerin zu kämpfen und verlor in 2  Sätzen. Die beiden Herrendoppel und alle Herreneinzel gewannen souverän in 2 Sätzen, was für den Sieg reichte. Anna hatte dann noch ihr Debüt mit Michel im Mixed, in dem beide nochmal alles gaben. Das gegnerische Team war aber besser eingespielt, was zu einer Niederlage in 2 Sätzen führte.

In der zweiten Begegnung ging es dann gegen den TuS Bietigheim II. Im ersten Herrendoppel gingen Fabian und Michel an den Start, aber verloren das Spiel direkt nach zwei Sätzen. Das zweite Herrendoppel mit Ersatzmann Yoann und Martin gewann in zwei Sätzen. Die Herreneinzel verloren leider alle. Nur Anna holte im Einzel noch einen Punkt, womit die Begegnung mit 2:6 an  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.