Am vergangenen Samstag stand für alle drei Mannschaften der Badmintonabteilung des SSV Ettlingen der erste Auswärts-Spieltag an. Es ging in alle Richtungen des Badner Land.

Schon um 10 Uhr machte sich unsere erste Mannschaft auf den Weg nach Bad Säckingen für ihr erstes Auswärtsspiel. Bereits nach wenigen Kilometern standen sie im Stau. Dies sollte sich durch den ganzen Tag durchziehen. Nach 2,5 Stunden Fahrt sind sie endlich in der Halle angekommen und wollten dem Aufsteiger aus der Verbandsliga die Grenzen aufzeigen. Der Start war verheißungsvoll und es wurden alle drei Doppel in 2 Sätzen gewonnen. Adrian konnte an der Seite von Alex sein erstes Spiel in der Badenliga gewinnen. Als weitere Spiele konnten das 2. und 3. Herreneinzel und das Dameneinzel gewonnen werden, so dass als Endergebnis schließlich ein deutliches 6:2 zu Buche stand. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, hätten Jakob und Romina nach deutlich gewonnenem ersten Satz das Spiel vernünftig zu Ende gespielt. 

Weiter ging die Fahrt nach Stockach zum TV Zizenhausen, die sich leider ewig zog. Schon nach kurzer Zeit standen sie wieder im Stau. Nach einem kurzen Abstecher in die Schweiz mit spontanem Kulturprogramm (Besichtigung des „Rheinfall“) kamen sie wiederum nach fast 2,5 Stunde Fahrt in der Halle an. Die lange Fahrt machte sich bemerkbar und es fanden alle nur sehr schwer ins Spiel, so dass auch gleich beide Herrendoppel verloren gingen. Selbst das bisher ungeschlagene Herrendoppel Jakob und Linus hatte heute nicht seinen besten Tag. Auch das Damendoppel schien schon fast verloren, als man den ersten Satz verloren und im zweiten 10:16 zurücklag. Aber Rosi und Romina drehten nochmal auf und sicherte sich den zweiten Satz knapp und fanden schließlich im dritten Satz zu ihrer Routine zurück und gewannen diesen deutlich. Im Einzel machte es Rosi gleich besser und holte sehr souverän ihren 4. Tagessieg. In den ersten beiden Herreneinzeln hatten wir nicht viel zu melden, einzig Linus mobilisierte am Ende des Tages noch einmal all seine Kräfte und gewann mit grandioser Laufleistung in drei Sätzen. Derweil konnte das Mixed leider nicht mehr punkten. Letztlich – mit etwas mehr Glück war sogar hier beim BW-Liga Absteiger etwas mehr drin gewesen, was hoffentlich im Rückspiel in eigener Halle gezeigt werden kann.

Fazit des Spieltags: Die Gestaltung der Spieltagsvorbereitung wird das nächste Mal professioneller ausfallen – kurzum: Alkoholverbot für die Männer. 

Am 23.11. stand auch für die zweite Mannschaft der erste Auswärtsspieltag der Saison an. Erster Gegner des Tages war die SG Heilbronn-Leingarten. Gegen den starken Gegner konnte sich leider nur das zweite Herrendoppel durchsetzen und so ging diese Begegnung mit 1:7 verloren. In der zweiten Begegnung waren war die zweite Mannschaft Gast beim TSG Weinheim. Trotz der hoch ausgerechneten Chancen und der starken Herrenspiele konnte nach einem spannenden ersten HE und Mixed leider nur ein 4:4 erspielt werden. 

Am Samstag standen für die dritte Mannschaft Auswärts-Spiele in Sinzheim an. Als Tabellenführer der Bezirksliga startete man mit der Begegnung gegen die BSG Sinzheim/Bühl 1. Leider war es durch die Verletzung von Laura nicht möglich, komplett anzutreten. Mit Lisa als einziger Dame musste das Damendoppel direkt abgegeben werden. Die beiden Herrendoppel Christian / Michael und Gerhard / Manuel brauchten etwas, um in Schwung zu kommen. Gerhard und Manuel konnten, nachdem sie den ersten Satz in der Verlängerung mit 22:20 gewonnen hatten, auch gleich den zweiten Satz gewinnen. Christian und Michael verlängerten hingegen auf Sätze, um den dritten dann nach mehreren Matchbällen mit 21:19 zu gewinnen. Lisa und Fabian hatten in ihren Einzeln keine Chance. Damit lag die Dritte mit 2:3 hinten und musste, um etwas Zählbares mitzunehmen, möglichst die ausstehenden Spiele gewinnen. Christian startete mit einem verlorenen ersten Satz in sein Einzel, konnte den zweiten dann nach taktischen Verbesserungen gewinnen...um im dritten Satz konditionell einzubrechen. Auch Manuel entschied sich für ein 3-Satz-Spiel, aber in der erfolgreichen Variante. Jetzt war durch das gemischte Doppel von Lisa und Michael noch ein Unentschieden möglich. Und die beiden zeigten eine starke Leistung, so dass nach 2 gewonnenen Sätzen ein 4:4 erreicht werden konnte.

Für die zweite Begegnung des Tages war keine weite Reise nötig, denn die BSG Sinzheim/Bühl 2 war der nächste Gegner. Da Manuel im Abendspiel keine Zeit hatte wurde Michel für ihn „eingewechselt“. Begonnen wurde mit den Herrendoppeln Michael und Michel sowie Fabian und Gerhard. Beide Spieler mussten leider abgegeben werden. Viele besser machte es da Lisa im Einzel: Mit 22:20 / 22:20 holte sie den ersten Punkt für die dritte Mannschaft. Im gemischten Doppel verloren Lisa und Michel knapp in 2 Sätzen. Anschließend gingen alle 3 Herreneinzel über 3 Sätze: Fabian und Gerhard verloren beide jeweils mit 19:21 im dritten Satz. Christian hingegen konnte beim allerletzten Spiel des Tages den dritten Satz noch mit 21:18 gewinnen. Die Spieler des Tages sind jeweils mit 2 Siegen aus 3 Spielen Christian und Michael. Wobei Michael insgesamt 7 Sätze brauchte, Christian aber alle Spiele über 3 Sätze laufen ließ – also 9 Sätze.

Trotz der abgegebenen Punkte ist die Dritte weiterhin Tabellenführer in der Bezirksliga Nordschwarzwald. 

Der nächste Spieltag (Heimspieltag) findet am 14. Dezember ab 14Uhr in der Sporthalle des Eichendorff Gymnasium statt. Gespielt werden wieder pro Mannschaft zwei Spiele bis in den Abend hinein. Zuschauer sind immer willkommen!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.