Dieses Jahr haben wir, die Badmintonabteilung des SSV Ettlingen, die mittlerweile in Baden-Württemberg und auch außerhalb der Landesgrenzen bekannten 12. Ettlinger Stadtmeisterschaften wegen dem Corona-Virus absagen müssen.

Da die Stadtmeisterschaften mittlerweile die wichtigste Veranstaltung zur Finanzierung unserer Abteilung geworden ist und wir allen Badmintonbegeisterten das „Stadtmeisterschaftenfeeling“ trotzt Virus bieten wollten, riefen wir die 1. Virtuelle Stadtmeisterschaft ins Leben.

Ab 5€ hatte man die Chance, sich den begehrten Titel des Ettlinger Stadtmeisters zu sichern, dieses Mal jedoch ohne viel schweißtreibende Bewegung. 74 Anmeldungen flatterten bis teilweise knapp vor Meldeschluss bei uns ein. Am Samstagabend wurden schon die virtuellen Paarungen der ersten Runde den Teilnehmern per Mail zugesendet. Sonntag ging es dann richtig los, alles live auf Instagram übertragen. Um 15 Uhr startete die Vorrunde, bei der die Ergebnisse der Paarungen live ausgelost wurden (durch Münzwurf). Nach drei Vorrunden standen die Achtefinalpaarungen fest. Alle Spieler die es ins Achtelfinale geschafft hatten konnten sich schon über einen Preis freuen. Aber nun ging es weiter auf den virtuellen Spielfeldern, die Spielergebnisse wurden für jeden Satz gelost. Nach spannenden Runden und interessanten Ergebnissen stand nach insgesamt einer knappen Stunde der 1. Virtuelle Stadtmeister fest. Bernd Sennekamp setzte sich knapp in zwei Sätzen gegen Alexander Mour durch. Die Lokalmatadoren Volker Kappenberger und Rainer Attig belegten Platz drei und vier. Die tollen Preise (u.a. Bierfässchen von Waldhaus, SSV Ettlingen Duschgel, Shaker, bis hin zu Premium-Klopapier und der schon traditionellen Klobürste) wurden im Nachgang entweder persönlich oder per Post den Gewinnern zugestellt. Sogar Teilnehmer, die vor dem Achtelfinale ausgeschieden waren, konnten am Ende noch in der Trost-Verlosung ein paar Preise abstauben.

Insgesamt war die Veranstaltung aus unserer Sicht ein voller Erfolg! Bei Geburt der Idee hätten wir nie mit so viel Teilnehmern und solch positiven Zuspruch gerechnet. Den größten Anteil an dem Erfolg hatten neben den vielen Teilnehmern auf jeden Fall unsere Eventmanagerinnen Laura und Maxi. Ihr Einsatz im Vorfeld (Werbung in allen Kanälen, Organisation, Beschaffung der Preise, etc.), die tolle Live-Durchführung am Sonntag sowie die Verteilung der Preise war mehr als nur Überdurchschnittlich!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern, hoffen es hat euch Spaß gemacht und freuen uns drauf euch nächstes Jahr (hoffentlich) wieder analog statt digital in unserer Halle begrüßen zu dürfen!

R.S.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.