Vergangenes Wochenende starteten alle vier Mannschaften der Badmintonabteilung des SSV Ettlingen in die Saison, um die ambitionierten Ziele anzugehen. Leider konnte nur eine Mannschaft ihren eigenen Ansprüchen voll genügen. Aber der Reihe nach.

Für die erste Mannschaft ging es in der Badenliga nach Eggenstein. Hier stand sie dem BsV Eggenstein- Leopoldshafen 2 gegenüber. Trotz kleinerer Blessuren konnten Konstantin und Adrian das erste Doppel in zwei schwer umkämpften und knappen Sätzen für sich entscheiden. Unsere zwei Damen, Rosi und Romina, hatten leider nicht so viel Glück und verloren im dritten Satz zu 19 das Damendoppel. Nach einem etwas verschlafenen zweiten Doppel war Jakob unser Mixed- Gigant endlich wach! Jetzt wurde um jeden Punkt gekämpft. Doch auch hier war das Glück nicht ganz auf unserer Seite und auch diesen Punkt verloren sie im dritten Satz mit 22-20. Trotz manch knapper Spiele war das Endergebnis leider recht eindeutig und unsere erste Mannschaft musste sich 7-1 geschlagen geben.

Die zweite Mannschaft begann ihre Verbandsliga-Saison gegen den starken Gegner Eggenstein-Leopoldshafen 3. Die Begegnung startete gut mit einem Sieg des ersten Herrendoppels, Simon und Fabian B., in drei Sätzen. Leider konnte an diesen Erfolg nicht angeknüpft werden und die folgenden Spiele mussten verloren gegeben werden, auch wenn Simon (erstes HE) und Jochen (drittes HE) ihren Dreisatz-Spielen dem Sieg nahe waren. Zuletzt konnte das Mixed (Rolf und Mara) noch einen Sieg erringen, sodass die Begegnung mit 2:6 endete.

Zum Saisonstart stand in der Bezirksliga „Nordschwarzwald“ das Duell zwischen der dritten und vierten Mannschaft auf dem Spielplan. Nach dem durch Corona und Quarantäne knapp verpassten Aufstieg der Dritten war dort die Motivation extrem hoch, gut in die neue Saison zu starten. Das merkte man auch an den Ergebnissen: In allen Spielen wurde der jeweils erste Satz von einem Spieler der Dritten gewonnen. In allen Spielen? Nicht ganz: Denn die 3-Satz-Spezialisten Christian und Gerhard sorgten für einen gewonnen ersten Satz für die Vierte! Aber der Reihe nach: Die beiden Herrendoppel sorgten in jeweils 2 Sätzen für die ersten Punkte der Dritten. Bine im Dameneinzel und Moritz im dritten Herreneinzel waren ebenfalls nach 2 Sätzen erfolgreich. Mehr Badminton (und Sätze) brauchten Dirk im ersten und Christian im zweiten Herreneinzel – holten aber jeweils den Sieg. Ganz knapp wurde es dann im gemischten Doppel: Carla und Michel wollten unbedingt den Ehrenpunkt für die Vierte holen! Der erste Satz ging mit 22:20 extrem knapp an Anna und Michael. Aber Carla und Michel waren damit noch lange nicht fertig, sie holten den zweiten mit 21:19. Trotzdem stand nach dem Ende des dritten Satzes ein 8:0-Sieg für die Dritte fest. Mit der gezeigten Leistung werden beide Mannschaften aber mit Sicherheit in der Liga noch viele Punkte holen.

Nun bleibt für alle Spieler drei Wochen Zeit den Körper zu erholen und ihn weiter zu stählen. Denn dann steht der erste „richtige“ Spieltag an, d.h. der erste Doppelspieltag der Saison.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.