Vergangenes Wochenende startete die von allen Spielern der Badmintonabteilung des SSV Ettlingen lang ersehnte Saison 2021/2022. Nach teilweise kurzer aber intensiver Vorbereitung mussten alle drei Mannschaften am ersten Spieltag auswärts ran.

Unsere 1. Mannschaft trat gegen den starken Gegner BSV Eggenstein-Leopoldshafen ll an. Maxi und Rosi mussten sich leider im DD geschlagen geben, dafür belohnten sich Adrian und Konstantin nach drei hart umkämpften Sätzen mit einem Sieg im 1. HD. Aufgrund Personalmangel kam Rolf als Ersatz aus der 2. Mannschaft nach oben. Er und Jakob konnten ihr Spiel leider nicht finden und das zweite Herrendoppel ging an den Gegner. Starke Leistung haben Konstantin im ersten Herreneinzel sowie Adrian und Maxi im Mixed gezeigt, unterlagen aber am Ende im dritten Satz. Die restlichen Spiele mussten an die Kontrahenten abgegeben werden und somit stand eine Niederlage mit 1:7 Punkten zu Buche.

Schon am ersten Spieltag musste die 2. Mannschaft stark dezimiert gegen Eggenstein 3 in der Verbandsliga antreten. Zum Glück konnten Fabian Weber, Manuel Leidner und Michel Roelse den einzig verbliebenen Stammherren David Brand tatkräftig unterstützen. Rolf Sauerbier durfte in der Ersten aushelfen. Eggenstein trat wie gewohnt stark besetzt auf und so musste sich die zweite Mannschaft mit 8:0 geschlagenen geben.

Die 3. Mannschaft erlebte einen gelungenen Auftakt. Nach einer gefühlten Ewigkeit ging es endlich wieder los mit dem Saisonstart beim TuS Bietigheim 2. Die neuformierte Mannschaft mit den erfahrenen Recken Michael, Tobi, Jochen und Dirk, sowie den beiden wiedervereinten Damen Sandra und Bine ließen an diesem Samstag nichts anbrennen und gewannen deutlich mit 7 zu 1. Bereits nach den Doppeln war man auf Siegeskurs, denn sowohl Jochen mit Dirk, als auch Tobi mit Michael und Bine mit Sandra fuhren deutliche Zwei-Satz-Erfolge ein. Bei den Einzeln war es zumindest bei den Herren etwas spannender, aber letztendlich doch souverän. Ausnahme war das erste Herreneinzel, das im dritten Satz verloren ging. Hier muss noch etwas an der Performance geschraubt werden. Deutlich wurde es dann, als auch das Dameneinzel von Bine und das Mixed (Michael / Sandra) geholt wurden Anschließend konnte man zum gemütlichen Teil des Tages übergehen und eine verdiente Pizza oder Pasta im Caminetto genießen.

Weiter geht es in zwei Wochen mit dem zweiten Spieltag. Die Dritte hat dann allerdings aufgrund der kleinen Staffelgröße Spielfrei. Die Erste und die Zweite müssen auswärts in Spaichingen und in Heilbronn ran und können dann hoffentlich die ersten Punkte für die Saisonziele sammeln.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.