Am Samstag, 15.08.2015, nahm Sarah Schmidt vom SSV Ettlingen an der Mixed-Disziplin des Bellheimer Badminton Turnieres teil. Ihr Mixed-Partner war Sven Haser vom FK Mardi Bellheim Badminton Verein, für den Sarah Schmidt zuvor jahrelang gespielt hatte.

Beide waren hoch motiviert und so ließ sich Sven Haser von Sarah Schmidt überreden, anstatt in der B-Klasse, in der A-Klasse zu spielen, was er am Sonntag, als er noch im Herren-Doppel antreten musste, sicher das eine oder andere Mal bereute.  

Das Teilnehmerfeld ging somit besser auf und in der 6er-Gruppe standen den beiden nun fünf spannende Spiele mit anspruchsvollen und ehrgeizigen Gegnern bevor, von denen sie letztendlich nur eins in drei Sätzen für sich entscheiden konnten. Sie belegten somit den fünften Platz. Es hat sehr viel Spaß gemacht und am Ende des Tages waren die beiden ausgepowert, aber dennoch zufrieden mit ihrer Leistung.

Am darauf folgenden Sonntag nahmen Frank und Tobi vom SSV Ettlingen am Herren-Doppel in der A-Klasse teil. Insgesamt gab es zwei Gruppen, die einmal mit vier Mannschaften und einmal mit fünf Mannschaften an den Start ging. Unsere beiden Superstars kamen in die 4er Gruppe und konnten das erste Spiele direkt mit 21:19 und 21:10 für sich entscheiden. Beide sind gut in das Spiel rein gekommen und im Anschluss gab es erstmal einen Kaffee. Der Abend zuvor machte vor allem Tobi noch zu schaffen.

Bellem Bild

Beim zweiten Spiel sah die Sache aber schon anders aus. Nach einem grandiosen ersten Satz über 21:8, verloren sie aber den zweiten und dritten mit 14:21 und 17:21. Das war eine echte Schmach und die Frustration war groß. Leider war aber das Frust-Bier noch in weiter Ferne. Beim dritten Gruppenspiel gaben beide nochmal alles man ging mit 21:16 und 21:15 als Sieger vom Platz. Frank hatte nun mit einer Zerrung zu kämpfen und Tobi war weiterhin mit Kopfschmerzen geplagt. Aber egal, das Halbfinale stand an und durch einen glücklichen Umstand sind sie sogar Gruppensieger geworden.

Beim Halbfinale wurden schnell Erinnerungen an die beiden letzten Saisons wach, denn Frank und Tobi konnten es leider nicht für sich entscheiden. Das war sehr ärgerlich, da es am Ende 19:21 und 20:22 ausging und man es einfach nicht fassen konnte. Umso größer war die Motivation im kleinen Finale, wo sie auf die beiden Kontrahenten aus der Gruppenphase trafen, gegen die sie verloren hatten. Mit alle Ihrem Können und ihrer jahrelangen Erfahrung konnten Sie am Ende das Spiel mit 21:8 und 21:18 gewinnen. Als Prämie gab es dann ein Sixpack Bellheimer Bier. Die Party wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Das Bellheimer Badminton-Turnier ist wirklich ein sehr schönes und gut organisiertes Badmintonturnier, das man auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.