Der erste Heimspieltag der Rückrunde stand an und alle Teams waren hoch motiviert, die letzten beiden Spieltage der laufenden Saison erfolgreich hinter sich zu bringen.

Zuerst wurde das Topspiel in der Liga Nordbaden ausgetragen – SSV Ettlingen I gegen BSV Eggenstein-Leopoldshafen II. Im Abendspiel waren die BSpfr. Neusatz II zu Gast. Unsere zweite Mannschaft trat zunächst gegen die dritte Auswahl von BSV Eggenstein-Leopoldshafen an und im Anschluss gegen SG Waghäusel II.

 

SSV Ettlingen I gegen BSV Eggenstein-Leopoldshafen II

 

Das erste Spiel des Tages, das Topspiel - Erster gegen Zweiter, unserer ersten Mannschaft startete mit dem Doppel von Alex Witzig und Rolf Sauerbier. Trotz eines ersten Satzgewinns in der Verlängerung (28:26) wurden ihre Gegner in den folgenden zwei Sätzen immer stärker; Rolf und Alex mussten sich letztendlich zu 16 und zu 12 geschlagen geben. Auch Simon Gerth und Jonathan Zorner erging es nicht besser. Nachdem sie im ersten Satz knapp mit 22:24 unterlagen, konnten die beiden den zweiten Satz mit 21:14 gewinnen. Leider half der neu gewonnene Schwung nicht, um den dritten Satz zu gewinnen, sie verloren diesen mit 17:21. Das Mixed, in dem Rolf mit Sarah Schmidt spielte, fügte sich dem Schema des zweiten Herrendoppels an. Bis auf den zweiten Satz, welchen sie knapp mit 21:19 gewannen, waren sie dem Gegner in den anderen Sätzen nicht gewachsen (12:21 & 9:21). Auch unser Damendoppel (Sarah und Sabine Wieland) sah kein Land gegen die Kontrahenten aus Eggenstein-Leopoldshafen. Die beiden hatten über zwei Sätze (12:21 & 14:21) das Nachsehen. Die Einzel fielen bis auf das Match von Alex nicht zu unseren Gunsten aus. Alex behauptete sich souverän über zwei Sätze im ersten Herreneinzel (2x 21:17) und fuhr den ersten Punkt für die erste Mannschaft ein. Sabine konnte sich im ersten Satz immerhin noch in die Verlängerung retten, es gelang ihr aber nicht, den entscheidenden Punkt zu erzielen, und unterlag mit 22:24. Der zweite Satz ging dann deutlicher mit 16:21 an die Gegnerin. Jonathan wurde  in seinem zweiten Herreneinzel vom seinem Widersacher im ersten Satz zunächst mit 8:21 überrollt. In der Pause bauten ihn seine Teamkollegen wieder auf und „Johnny“ erreichte im zweiten Satz noch ein 18:21. Lukas Ast spielte als alleiniger Einzelspieler eine Drei-Satz-Partie. Während er im ersten Satz knapp mit 19:21 unterlag, gewann er den zweiten mit 21:16. Der dritte Satz wurde Lukas jedoch zum Verhängnis; sein Gegner bezwang ihn mit 8:21. Unterm Strich verlor unsere erste Auswahl mit 1:7.

 

SSV Ettlingen I gegen BSpfr. Neusatz II

 

Nach der deutlichen Niederlage in der ersten Begegnung musste nun ein Sieg her. Der Start war leider alles andere als vielversprechend. Rolf und Alex unterlagen relativ deutlich im ersten Herrendoppel mit 14:21 und 16:21. Im zweiten Herrendoppel wurde rotiert. Anstelle von Johnny spielte nun Lukas mit Simon, was sofort funktionierte. Deutlich entschieden die beiden das Spiel mit 21:7 und 21:14 für sich. Wegen einer Verletzung von Sarah rückte Esther Bollhöfer in die erste Mannschaft auf. Das Damendoppel musste sie jedoch mit Sabine zunächst mit 16:21 und 14:21 an die Gegner abgeben. Im Mixed erging es ihr und Jonathan deutlich besser. Nachdem die beiden den ersten Satz für sich entscheiden konnten (21:16), verpassten sie im zweiten die Gelegenheit, das Spiel über zwei Sätze zu gewinnen und unterlagen denkbar knapp mit 19:21. Die Situation wollten beide im dritten Satz vermeiden und brachten noch einmal alles an Kraft auf. Das Ergebnis konnte sich mit 21:8 sehen lassen. Bei einer Zwischenbilanz von 2:2 wurde mit den Einzelbegegnungen begonnen. Alex tat sich gegen seinen Gegner anfangs schwer. Den ersten Satz konnte er nur knapp mit 24:22 gewinnen; den zweiten musste er an seinen Kontrahenten abgeben (15:21). Zum Glück fing sich Alex im dritten Satz wieder und entschied diesen mit 21:8 deutlich für sich. Auch Sabine konnte ihr Einzel gewinnen, wenngleich beide Sätze (22:20 & 24:22) extrem knapp ausfielen. Jonathan konnte sein letztes Spiel der Saison nicht gewinnen. Sein Gegner bezwang ihn mit 19:21 und 12:21. Lukas hingen hatte gegen den ehemaligen Vereinskollegen Simon Eisele keine größeren Schwierigkeiten und holte den Gesamtsieg mit 21:15 und 21:16 nach Hause. Nach dem Spieltag rutschte unsere erste Mannschaft in der Verbandsliga Nordbaden von Platz 2 auf 3.

 

SSV Ettlingen II gegen BSV Eggenstein-Leopoldshafen III

 

Unsere Zweite, welche von zwei Spielern unserer dritten Mannschaft unterstützt wurde, spielte zunächst gegen die dritte Auswahl des BSV Eggenstein-Leopoldshafen. Im ersten Herrendoppel, bestehend aus Dirk Wieland und Michael Schäfer, verloren unsere Jungs mit 12:21 und 15:21. Tobias Weilbeer und Frank Friedrich konnten im zweiten Herrendoppel zunächst den ersten Satz gewinnen. Im zweiten und dritten Satz verpassten es die beiden, die Sätze kurz vor Schluss für sich zu entscheiden und mussten sich den immer wieder neu erstarkten Gegner geschlagen geben. Für Esther und Maxi Straub verlief das Damendoppel auch nicht nach ihren Vorstellungen. Den ersten Satz verloren sie knapp mit 19:21. Im Zweiten schafften es unsere Mädels noch in die Verlängerung, unterlagen jedoch auf hier mit 20:22. Im ersten Herreneinzel musste Dirk den ersten Satz abgeben (14:21), bezwang seinen Gegner jedoch im zweiten (21:11). In einem ausgeglichenen dritten Satz verpasste es Dirk, sich den Sieg zu sichern, und musste eine 18:21-Niederlage hinnehmen. Maxi hingegen konnte sich ihren Sieg über zwei Sätze sichern (21:12 & 21:18). Auch Tobias und Frank unterlagen ihren Kontrahenten in ihren Einzeln. Nach einem Etappensieg im ersten Satz mit 21:15 hatte Tobias in den beiden weiteren Sätzen mit 20:22 und 19:21 das Nachsehen. Frank musste bereits nach zwei Sätzen mit 13:21 und 9:21 kapitulieren. Michael und Esther sicherten im Mixed über drei Sätze (21:15 / 14:21 / 21:16) noch den zweiten Punkt für unsere zweite Mannschaft.

 

SSV Ettlingen II gegen SG Waghäusel II

 

Gegen Waghäusel wurde unsere Zweite durch einen weiteren Spieler verstärkt. Sven Senkel löste Michel Schäfer im Doppel ab und zusammen mit Dirk gewann er im ersten Herrendoppel den ersten Punkt (21:14 & 21:9) für unsere Zweite. Auch Tobias und Frank gewannen diesmal ihr zweites Herrendoppel. Zwar unterlagen sie im ersten Satz zu 16, bezwangen aber ihre Gegner in den Sätzen zwei und drei mit 21:18 und 21:16. Das Damendoppel wurde kampflos an Waghäusel abgegeben. Michael und Maxi unterlagen in dieser Begegnung ihren Gegnern in drei Sätzen (17:21 / 21:15 / 12:21). Im Einzel konnte Dirk diesmal einen Sieg erreichen. Er bezwang seinen Gegner über zwei Sätze mit 21:16 und 21:15. Maxi hingegen unterlag auch im Einzel ihrer Gegnerin. Nach einem knappen ersten Satz (20:22) bezwang ihre Kontrahentin sie mit 14:21. Auch Sven musste eine Niederlage einstecken. War er im ersten Satz seinem Widersacher noch unterlegen, kämpfte er in einem zweiten Satz auf Augenhöhe und musste sich erst bei dem sehr seltenen Spielstand von 29:30 geschlagen geben. Tobias sicherte in seinem dritten Einzel noch das 4:4-Unentschieden für unserer zweite Mannschaft. Seinen Gegner bezwang er über zwei Sätze mit 21:18 und 21:15. Am Ende vom Tag behauptete unsere zweite Auswahl ihren vierten Tabellenplatz in der Landesliga Oberrhein.

 

Danksagung

 

Die Badmintonabteilung des SSV Ettlingen hat am Samstag unseren Stammspieler Jonathan „Johnny“ Zorner verabschiedet, welcher vorerst sein letztes Spiel für den SSV bestritten hat. Wir bedanken uns für zwei tolle Saisons, in welchen er an jedem Spieltag einmal quer durch Deutschland gependelt ist, um unsere erste Mannschaft tatkräftig zu unterstützen. Wir wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Weg - und hoffentlich bleibt er dem Badmintonsport treu. Danke Johnny!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.