Als Vorbereitung auf die kommende Saison wollten unsere beiden Ersatzspieler Christian Krepper und Michel Roelse am internationalen Bachus Turnier in Wiesloch ihr Können testen.

Am Turnier nahmen unter anderem Spieler aus Deutschland, den Niederlande, Dänemark, Tschechien, China und Indien teil.

Bereits in der Vorrunde ging es sehr heiß her. Bereits im ersten Spiel mussten Christian und Michel all Ihr Können aufbieten um gegen ein Dänisch-Tschechisches Duo zu bestehen. Leider reichte es zum Schluss nicht ganz; mit 22 zu 20 im dritten Satz gingen die beiden als Verlierer vom Feld. Im zweiten Spiel durften sich die beide mit 2 Spieler aus China messen. Trotz eines überragenden ersten Satzes (21:10) musste unser Doppel wieder 3 Sätze spielen. Diesmal hatten sie Ihre Nerven besser im Griff und gewannen 23 zu 21. Somit hatten sie einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Da aus den 4-er Gruppen die beiden Besten sich fürs Achteilfinale qualifizieren, entschied das letzte Gruppenspiel über das Weiterkommen. Dies wurde das beste Spiel des Tages für unser Herrendoppel. Nach vielen langen Ballwechsel gewannen die beide dank Ihre Konstanz in 2 Sätzen; das Achtelfinale war erreicht. Leider waren nicht alle Gruppenspiele so schnell fertig. Deshalb ergab sich für Christian und Michel eine längere Pause. Diese erwies sich als sehr schlecht. Im Achtelfinale hielten die beide zwar im ersten Satz gut dagegen (21 zu 18 verloren); danach waren die beide aber vom sehr warmen Wetter erschöpft. Im zweiten Satz machten sie zu viele unnötige Fehler. Leider war aus diesem Grund (zurecht) im Achtelfinale Schluss für die beide. Jedoch dürfen wir stolz darauf sein, dass selbst unsere Ersatzspieler sich in ein internationales Turnier so gut schlagen. Das verspricht viel Gutes für die kommende Saison.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.