Die Sommerpause ist vorbei und die Spieler der Badminton Abteilung des SSV Ettlingen sind Zuhause in die neue Saison gestartet.

Eine Woche früher als gewöhnlich, am 24.09.2016, hatten unsere Spieler ihren ersten Spieltag. Die erste Mannschaft startete in der Verbandsliga Nordbaden wie in der vorherigen Saison gegen die Zweite des BV Rastatt. In der Landesliga Oberrhein spielten unsere zweite und dritte Mannschaft die ersten Punkte aus. Als einzige Mannschaft hatte unsere Vierte in der Bezirksliga Nordschwarzwald einen Doppelspieltag. Zu Gast war der BC Schöllbronn sowie die BSpfr. Neusatz III.

 

 SSV Ettlingen I gegen BV Rastatt II

 

 Zum Beginn der Saison gelang unserer ersten Mannschaft ein wichtiger 7:1 Erfolg. Im ersten Herrendoppel belohnten sich Alex Witzig und Rolf Sauerbier mit einem Arbeitssieg. Den ersten Satz gewannen unsere zwei Herren noch deutlich mit 21:12. Im zweiten Satz fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung bei 25:23. Auch Rositsa Tinkova und Sarah Schmidt mussten hart für ihren Sieg kämpfen. Nachdem sie den ersten Satz an ihre Gegner abgeben mussten (16:21), konnten sie den Zweiten deutlich für sich entscheiden. Der dritte Satz wurde nochmal spannend. Mit 22:20 entschied unser Damendoppel das Match dann aber für sich. Weniger Probleme hingegen hatten Jakob Geukes und Simon Gerth im zweiten Herrendoppel. Mit 21:9 und 21:5 ließen die beiden ihren Kontrahenten keine Chance. Das Mixed gewannen Rolf und Sarah in zwei knappen Sätzen mit 21:17 und 21:19. Im ersten Herreneinzel konnte Alex den ersten Satz zunächst mit 21:16 für sich entscheiden. Den zweiten Satz musste er an seinen Gegner abgeben (18:21). Gegen Ende des dritten Satzes musste Alex wieder einen Rückstand aufholen und konnte sich mit 20:20 in die Verlängerung retten. Jedoch musste er sich nach zwei weiteren Punkten mit 20:22 geschlagen geben. Rositsa gewann ihr Dameneinzel ohne größere Schwierigkeiten in zwei Sätzen (21:12, 21:13). Jakob dominierte im ersten Satz des zweiten Herreneinzels (21:4). Im zweiten Satz ließ er etwas nach. Trotzdem ging der Satz schließlich mit 21:15 an Jakob. Auch Simon ließ seinem Gegner im dritten Herreneinzel zunächst keine Chance (21:6). Wie bei Jakob war der zweite Satz nicht so eindeutig wie der Erste; Simon schlug seinen Gegner mit 21:13. Unterm Strich startet unsere erste Mannschaft mit einem verdienten Sieg in die neue Saison.

 

 SSV Ettlingen II gegen SSV Ettlingen III

 

 Im internen Abteilungsduell kämpften unsere Mannschaften Zwei und Drei um die ersten Punkte. Das erste Herrendoppel (Lukas Ast / Dirk Wieland gegen Tobias Weilbeer / Frank Friedrich) gewann unsere zweite Mannschaft in zwei Sätzen (21:13 / 21:14). Im Damendoppel (Esther Bollhöfer / Mara Pfeffinger gegen Katja Bode / Laura Kappenberger) gewannen Katja und Laura den ersten Satz deutlich (9:21). Die Sätze zwei und drei entschieden Esther und Mara für sich (21:12 / 21:7). Das zweite Herrendoppel (Ulf Fildebrandt / Yulius Adi Jaya gegen Fabian Bergande / Christopher Ludwigs) entschieden Fabian und Chris für sich (12:21 / 8:21). Im Mixed (Michael Schäfer / Mara gegen Chris / Katja) gewannen Michael und Mara den ersten Satz (21:16), Chris und Katja konnten im Anschluss den zweiten Satz knapp für sich entscheiden (19:21). Im dritten Satz verhalf jedoch die Erfahrung von Michael und Mara ihnen zum Sieg (21:15). Lukas gewann das erste Herreneinzel gegen Fabian (21:16 / 21:14). Ein sehenswertes Match lieferten sich Tobias und Ulf im zweiten Herreneinzel. Zunächst entschied Ulf den ersten Satz für sich (21:19). Der zweite Satz wurde erst in der Verlängerung bei 21:23 entschieden; Tobias ging hierbei als Sieger hervor. Den dritten Satz konnte Ulf wieder für sich entscheiden (21:16). Das dritte Herreneinzel (Dirk gegen Gerhard Zimmermann) gewann Dirk mit (21:6 / 21:16). Esther und Laura traten im Dameneinzel gegeneinander an. Dieses gewann Esther nach einem deutlichen zweiten Satz (21:17 / 21:7).

 

 SSV Ettlingen IV gegen BC Schöllbronn / BSpfr. Neusatz III

 

 Als einzige Mannschaft hatte unsere Vierte einen Doppelspieltag. Zunächst war der BC Schöllbronn zu Gast. Da wir nur mit einer Dame angetreten waren, bekam Schöllbronn den Punkt für das Damendoppel kampflos gutgeschrieben. Christian Attig und Yoann Leblanc entschieden das erste Herrendoppel knapp für sich (22:20 / 21:19). Fabian Weber und Martin Dinh unterlagen zunächst knapp (19:21), konnten sich aber noch in den dritten Satz retten (21:19). Hier unterlagen sie mit 14:21. Günter Wolf und Sandra Schreiner gewannen deutlich das Mixed (21:9 / 21:16) Christian Krepper unterlag im ersten Herreneinzel seinem Gegner im zweiten Satz in der Verlängerung bei 22:24 (erster Satz: 16:21). Christian Attig hingegen hatte im zweiten Herreneinzel weniger Probleme und bezwang seinen Gegner mit 21:18. Auf Yoann konnte seinen Kontrahenten besiegen. Nach einem knappen ersten Satz (24:22) konnte er den Zweiten deutlich für sich entscheiden. Ebenso gewann Sandra das Dameneinzel (21:12 / 21:17). Der Sieg gegen Schöllbronn markierte den ersten Sieg der vierten Mannschaft seit über einer Saison.

In der Abendpartie war die dritte Auswahl der Badmintonsportfreunde aus Neusatz zu Gast. Christian und Christian sicherten im ersten Herrendoppel den ersten Punkt (21:17 / 21:14). Fabian und Martin mussten sich wieder im zweiten Herrendoppel geschlagen geben (17:21 / 18:21). Das Damendoppel von Laura und Katja markierte den zweiten Punkt (21:11 / 21:10). Günter und Katja sicherten ohne größere Probleme den dritten Punkt (2x 21:14). Auch Laura gewann das Dameneinzel deutlich (21:13 / 21:9). Christian Krepper brauchte einen Satz, um sich auf sein Herreneinzel einzustellen (20:22). Die weiteren beiden Sätze des ersten Herreneinzels konnte er dann aber für sich entscheiden (21:10 / 21:19). Die Herreneinzel Zwei von Christian Attig (21:18 / 21:13) und Drei von Fabian (21:18 / 21:11) wurden in zwei Sätzen für den SSV entschieden. Somit steht mit 7:1 der zweite Sieg der neuen Saison auf dem Konto sowie der erste Doppelsieg seit mindestens zwei Jahren.

Wie immer können alle Ergebnisse jederzeit online auf http://bwbv-badminton.liga.nu nachgelesen werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.