Die Badminton-Spieler des SSV Ettlingen fanden sich auch letzten Samstag (8. Oktober 2016) wieder zum Ligaspieltag in der Sporthalle des Eichendorff-Gymnasiums ein.

Zu Gast waren diesmal der BSV Eggenstein-Leopoldshafen III, der TV Helmsheim und die BSprf. Neusatz II, die SG Waghäusel II sowie die Mannschaften IV und V des BV Rastatt. Alle Mannschaften waren nach dem erfolgreichen Start in die Saison hochmotiviert und heiß darauf, an ihre hervorragenden Leistungen von vor zwei Wochen anzuknüpfen.

SSV Ettlingen I gegen BSprf. Neusatz II / SG Waghäusel II

Unsere erste Mannschaft startete mit den Spielen gegen Neusatz II in die erste Begegnung. Im ersten Herrendoppel machten es Alex Witzig und Rolf Sauerbier lange Zeit spannend, bis sie schließlich aber den ersten Punkt auf das Konto des SSV gutschreiben konnten. Jakob Geukes und Simon Gerth gewannen ihre Spiele (2. Herrendoppel / 2. und 3. Herreneinzel). Am längsten zittern mussten wir beim Damendoppel von Rositsa Tinkova und Sarah Schmidt. Die Sätze Zwei und Drei wurden erst in der Verlängerung entschieden, in Satz Zwei fiel die Entscheidung erst bei 26:24. Alex gewann im ersten Einzel. Den verbleibenden Punkt mussten Sarah und Rolf nach einem Mixed mit zwei Verlängerungen an die Gegner abgeben. Insgesamt stand am Ende ein Sieg mit 7:1 zu Buche.

In der Begegnung gegen Waghäusel II fiel in allen Spielen die Entscheidung nach zwei Sätzen ohne Verlängerung. Von acht Spielen konnten wir sieben gewinnen, lediglich Jakob musste sich seinem Gegner im zweiten Einzel geschlagen geben. Nach zwei deutlichen Siegen hat unsere erste Mannschaft den ersten Tabellenplatz in der Verbandsliga Nordbaden erfolgreich verteidigt.

SSV Ettlingen II gegen BSV Eggenstein-Leopoldshafen III / TV Helmsheim

Bei unserer Zweiten gastierte zuerst der BSV Eggenstein-Leopoldshafen III. Unsere Spieler taten sich schwer gegen einen ebenbürtigen Gegner. Lediglich das Mixed um Mara Pfeffinger und Dirk Wieland konnte direkt in zwei Sätzen gewonnen werden. In den Damenspielen war der SSV jedes Mal erfolgreich, wenn auch immer drei Sätze nötig waren. Bei den Herren konnte Dirk im dritten Einzel über drei Sätze triumphieren. Am Ende hatten sich beide Mannschaften jeweils vier Siegpunkte erkämpft.

In der zweiten Begegnung des Tages hatte unsere zweite Mannschaft gegen den TV Helmsheim die Nase vorn. Verletzungsbedingt musste der Gegner das Dameneinzel und -doppel kampflos abgeben und wir gingen mit einem 2:0-Vorsprung ins Rennen. Unsere Herren ließen sich von der vorher eingestandenen Niederlage nicht unterkriegen und brachten ihrer Mannschaft weitere drei Punkte ein, wobei besonders Lukas Ast herausstach. Das Mixed erstreckte sich als einziges Spiel über drei Sätze, Dirk und Mara gewannen dieses wie auch zuvor. Mit dem 6:2-Sieg waren die Spieler mehr als zufrieden.

SSV Ettlingen III gegen TV Helmsheim / BSV Eggenstein-Leopoldshafen III

Unsere dritte Mannschaft tauschte mit der Zweiten jeweils die Gegner. Somit stand zuerst die Begegnung mit dem TV Helmsheim auf dem Programm. Auch hier gewannen wir mit 6:2. Die Spiele waren äußerst hart umkämpft. Dies zeigte sich insbesondere darin, dass nur das vom Gegner geschenkte Mixed in zwei Sätzen seinen Eintrag in den Spielbogen fand. Alle Spiele versprühten puren Nervenkitzel – umso mehr waren die Spieler am Schluss durch den Sieg erleichtert.

Gegen die Spieler von Eggenstein-Leopoldshafen, die ihre Stärke schon gegen unsere Zweite unter Beweis gestellt hatten, mussten wir uns auf härtere Matches einstellen. Chris Ludwigs rettete seiner Mannschaft gemeinsam mit Fabian Bergande im zweiten Herrendoppel und Katja Bode im Mixed zwei Punkte. Somit sich ergab sich eine Niederlage mit 2:6.

SSV Ettlingen IV gegen BV Rastatt V / BV Rastatt IV

Nach dem ungewöhnlich erfolgreichen Saisonstart unserer Vierten trat diese besonders ambitioniert gegen den BV Rastatt V an. Das Ziel wurde mit einem 5:3 Sieg erreicht. Bei einem Spielstand von 4:3 erweis sich unser Damendoppel als Joker und sicherte so den entscheidenden Punkt.

Gegen den BV Rastatt IV hatten wir uns auf deutlich schwierigere Spiele einzustellen. Obwohl alle Spieler bis zum Schluss alles gaben, konnte nur Christian Attig sein erstes Herrendoppel mit Christian Krepper und das zweite Herreneinzel zugunsten des SSV entscheiden. Als erste Niederlage der Saison musste unsere vierte Mannschaft ein 2:6 verkraften.

Mit vollem Elan gehen unsere Spieler nun in die Auswärtsspieltage der Hinrunde.

Alle Ergebnisse können auf bwbv-badminton.liga.nu nachgelesen werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.