Berichte

Am vergangenen Samstag musste die vierte Mannschaft der Badminton-Abteilung des SSV Ettlingen „Nachsitzen“. Da in der Bezirksliga „Nordschwarzwald“ 10 Mannschaften spielen, gab es hier noch einen Extraspieltag, bei dem der SSV IV Heimspiel gegen den BV Rastatt VI und Rastatt V hatte.

Am vergangenen Samstag trafen sich sieben Fußball-Teams in der Turnhalle des Eichendorff-Gymnasiums um den diesjährigen Brasilianer Cup auszurichten. Eine Veranstaltung mit langjähriger Tradition, denn die Badminton-Abteilung des SSV richtet dieses Event nunmehr schon zum 18. Mal aus. Da leider eine Mannschaft ihre Teilnahme kurzfristig absagen musste, wurde nicht wie geplant in zwei 4er-Gruppen gespielt, sondern man einigte sich mit den Mannschaften auf eine 7er-Gruppe. So kamen alle Spieler auf Ihre Kosten, denn man durfte oder musste insgesamt für 6 Partien á 12min bestreiten. Wohl denen die über genügend Ersatzspieler verfügten! So durften sich dann vier Feldspieler und ein Torwart auf dem Handballfeld austoben. Aber zum Glück durften Auswechselungen beliebig oft vorgenommen werden um nicht zu sehr die vorweihnachtliche Kondition zu stark zu strapazieren.

Wie jedes Jahr findet auch in 2014 das Pendant zum Brasilianer Open statt: der Brasilianer Cup! Nunmehr schon zum 18. Mal treffen sich am Samstag, den 29.11. ab ca. 13Uhr Fußballbegeisterte in der Turnhalle des Eichendorff-Gymnasiums.

Das vergangene Wochenende darf man wohl durchaus als „schwarzes“ Wochenende für die vier Badminton-Mannschaften des SSV Ettlingen bezeichnen. Denn bei insgesamt acht Begegnungen war am Ende des Spieltages leider kein einziger Punktgewinn für den SSV Ettlingen zu verbuchen, das hieß de facto acht Niederlagen. Grund hierfür war sicherlich auch der urlaubs- bzw. krankheitsbedingte Ausfall wichtiger Stammspieler und Routiniers, was Auswirkung in allen vier Mannschaften zeigte.

Am vergangenen Samstag stand für alle vier Badminton Mannschaften des SSV Ettlingen ein weiterer Spieltag in der Saison 2014/15 an.

 

In der Verbandsliga „Nordbaden“ waren der SSV I und der SSV II in umgekehrter Reihenfolge bei den gleichen Gegnern zu Gast.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.