Berichte

Der erste Punkt, aber „Der Fuß ist im Eimer!“

Resümee eines aufregenden Spieltags für die dritte Mannschaft des SSV

Der zweite Spieltag der Landesligasaison 2014/15 hielt für die Dritte ein emotionales auf-und-ab parat. Der Tag begann mit einem Paukenschlag, denn erst wenige Stunden vor Spielbeginn stellte sich heraus, dass der Mannschaft nun doch eine Spielerin fehlen würde. Erst die spontane Zusage einer unerfahrenen Ersatzspielerin ermöglichte überhaupt unser Antreten! Nochmal ein großer Dank dafür!

Nachdem Christoph am Samstag auf Grund des Bahnstreiks seine Anreise nochmal umplanen musste, fanden sich schließlich am sonntäglichen Morgen des 19.10. Ulf und Christoph im RacketCenter Nußloch ein, um an den diesjährigen Bezirksmeisterschaften teilzunehmen.

Die 4. Mannschaft hatte als einzige Mannschaft zwei Spiele an diesem Tag zu absolvieren.

Das erste Spiel gegen Neusatz III haben wir 3:5 verloren. Dabei durften wir zwei neue Spieler in unseren Reihen begrüßen: Maike Gollinger und Fabian Weber. Dass man nicht gleich voll durchstarten kann ist ja klar. Somit war das erste Spiel ausbaufähig.

Urlaubsbedingt machten sich am Samstag, den 20.09.2014, nur Alex und Christoph auf, um an der ersten Rangliste der Saison im HE und HD teilzunehmen. Hierzu ging es nach Nußloch ins allseitsbeliebte RacketCenter.

Badminton spielen oder nicht spielen? Das ist die Frage.

Am 30. August (tatsächlich in den Sommerferien) fand das erste Turnier der Saison statt. Es fanden sich tatsächlich zwei Ettlinger Spieler (Guido und Michel), welche sich diese Chance nicht entgehen lassen wollten und mitgemacht haben. Das Motto für das Turnier war klar: Ist es möglich ein Turnier zu spielen ohne vorher Monate lang einen Schläger in der Hand gehabt zu haben?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.