Beitragsseiten

Am 10. Mai fand wieder das alljährliche „Elwetritsche-Turnier“ statt. Hierfür hatten sich auch mehrere Ettlinger Spieler/innen angemeldet. Aufgrund weniger Anmeldungen wurde das Turnier dieses Jahr jedoch auf einen Tag verkürzt. Leider hatte dies  zur Folge, dass wir ein Mixed zurückziehen mussten, und dies blieb leider auch nicht der einzige Ausfall: wegen Verletzungen (im Training am Tag vorher), Krankheiten und Arbeitsverpflichtung schrumpfte das Ettlinger Kontingent erheblich zusammen. Letztendlich tauchten Sandra, Michael, Christoph und Michel in der Halle auf.

Das hatte auch zur Folge dass sich alle Ettlinger Spieler/innen neue Doppelpartner suchen mussten: Sandra und Christoph vom ausrichtenden Gastverein BSG Neustadt, Michel, der eigentlich ein ruhiges Turnier spielen wollte, tat sich mit Michael zusammen und musste deshalb zwei Klassen höher spielen als letztes Jahr. Aber bereits im ersten Spiel zeigte sich, dass diese Doppelpaarung  über mehrere Jahre zusammen spielte, und dass die beiden immer noch sehr gut auf einander eingespielt sind. Erst nach großartigem Kampf mussten sich die beiden in der ersten Begegnung mit 23 zu 21 im dritten Satz geschlagen geben. Auch im zweiten Spiel zeigten die beiden teilweise klasse Ballwechsel und konnten den Gegnern, dem späteren Turniersiegern, ebenfalls einen Satz abnehmen. Dies war der einzige Satz, den die späteren Turniersieger im Verlaufe des Turniers abgegeben mussten. Im dritten Gruppenspiel war dann leider doch langsam die Luft raus. Es reichte nur noch für einen knappen 26 zu 24 Satzverlust und nicht mehr zu einem Satzgewinn. Alles in allem aber ein beachtenswertes Ergebnis, angesichts dessen, dass Michel deutlich höher spielen musste, und Michael in dieser Spielklasse den „erfahrensten“ Teilnehmer darstellte. Christoph hatte es mit seinem neuen Doppelpartner aus Neustadt sehr gut getroffen. Nur im zweiten Spiel hatten die beiden einen so starken Gegner, das sie einen Satz abgeben mussten. Da alle anderen Spiele ohne Satzverlust gewonnen wurden, standen die beiden zum Schluss als Turniersieger auf dem oberste Podestplatz. Unsere Gratulationen an Christoph. Sandra freute sich den ganze Morgen darauf wieder mir Michael ein ganzes Mixed-Turnier spielen zu dürfen. Beflügelt davon stand Sie unermüdlich auf dem Feld. Leider wussten die andere Damen auch wie Badminton gespielt wird, und so reichte es nur zum 4. Platz.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.